Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Online-Fachtag: Die Rolle der Medien bei Radikalisierung und Prävention

9. Juli 2021, 9:00 - 17:00

Die Situation scheint klar: Moderne Medien tragen zum Extremismus bei und befördern auf ganz unterschiedliche Weise Radikalisierung, Feindbilder und die Polarisierung der Gesellschaft. Soziale Medien verteilen hasserfüllte Botschaften in bislang ungekanntem Ausmaß und bieten einen geschützten Rekrutierungsraum für ExtremistInnen. Doch stimmt das überhaupt? Sind Medien tatsächlich für die Verbreitung und Verfestigung extremistischer Einstellungen verantwortlich? Können sie nicht auch viel zur Prävention gegen Rechtsextremismus, Salafismus und andere Strömungen beitragen, indem sie in großem Umfang Wissen zur Verfügung stellen?

All diese Fragen beleuchtet der Fachtag. Um zu verstehen, welche Rolle Medien bei der Radikalisierung spielen, wirft er einen genauen Blick darauf, wie extremistische AkteurInnen sich verschiedener Medien für ihre Anliegen bedienen. Darüber hinaus wird im Besonderen der Umgang junger Menschen mit Medien betrachtet und es werden Wege zur Stärkung ihrer Medienkompetenz für ein sicheres und respektvolles Bewegen im Netz auf-gezeigt.

Der Fachtag soll ein Forum bieten für AkteurInnen und Interessierte aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen und zu-gleich der Entwicklung von handlungsleitenden Perspektiven und Netzwerken dienen. Auf der Grundlage von Fachvorträgen wird zunächst über die Rolle der Medien in Radikalisierungsprozessen informiert. Anschließend werden Workshops mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten von ExpertInnen aus der Praxis angeboten.

9:00 Uhr

Begrüßung

Dr. Hussein Hamdan

9:15 Uhr

Impulsvortrag I

Jugend – Medien – Extremismus. Wo Jugendliche mit Extremismus in Kontakt kommen und wie sie ihn erkennen

Dr. Claudia Riesmeyer

10:00 Uhr

Impulsvortrag II

Populismus als Brücke: Wie antidemokratische Inhalte in die demokratische Öffentlichkeit Eingang finden

Prof. Dr. Paula Diehl

10:45 Uhr

Pause

11:00 Uhr

Podiumsdiskussion

Prof. Dr. Paula Diehl Dr. Claudia Riesmeyer Dr. Bernd Zywietz Moderation: Frank Buchheit

12:15 Uhr

Mittagspause

13:15 Uhr

Workshopphase

Workshop I

„Ich brauch dich als Feind.“ – Ein Workshop zu den Wechselwirkungen zwischen extremistischen Ideologien und deren Bedeutung im digitalen Raum

Prof. Dr. Jens Ostwaldt Mathieu Coquelin

Workshop II

„Zivilcourage und respect! im Netz“

Frank Buchheit Ahmed Gaafar

Workshop III

„Hitler gefällt das.“ – Memes in der digitalen Erinnerungskultur

Andreas Schulz

Workshop IV

Sicher durch die Medien – Förderung der Medienkompetenz und Unterstützungsangebote

Doreen Peßler Erkan Binici Derya Şahan

15:00 Uhr

Abschließende Zusammenfassung

Danaë Panissié Dr. Hussein Hamdan

Anmeldung und Teilnahmebedingungen:

Wir bitten um schriftliche Anmeldung (Namen, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse aller ange-meldeten Personen) bis spätestens 05.07.2021: online unter: www.akademie-rs.de/vakt_24062 oder per E-Mail an Frau Abir Rebmann: rebmann@akademie-rs.de

Online-Teilnahme: 30,00 €

Online-Teilnahme (ermäßigt): 20,00 €

Corona-Info:

Für uns steht der Schutz unserer Gäste und MitarbeiterInnen an erster Stelle. Daher müssen wir uns Änderungen zu Veranstaltungsumfang und TeilnehmerInnenzahl vorbehalten und ggf. kostenfrei stornieren, wenn die geplante Veranstaltung aufgrund der aktuellen behördlichen Bestimmungen nicht umsetzbar sein sollte. Wir bitten um Ihr Verständnis und informieren Sie zeit-nah. Unser Hygienekonzept: Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Teilnahme über die aktuellen Best-immungen unter www.akademie-rs.de/hygienekonzept. Für Interessierte, die sich nicht mehr für eine Teilnahme vor Ort anmelden können, werden wir die Möglichkeit einer virtuellen Teilnahme schaffen.

Online-Veranstaltung:

Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die mitgeteil-ten Zugangsdaten ausschließlich dem persönlichen Gebrauch dienen und nicht an Dritte weiter ge-geben werden dürfen. Sie akzeptieren die ggfs. dazu nötigen Voraussetzungen gemäß der Daten-schutzerklärung: www.akademie-rs.de/datenschutz.

Bild- und Video-Aufnahmen

Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir gegebenenfalls Fotos oder Filme veröffentlichen, auf denen Sie zu erkennen sind.

Die Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, des Landeskriminalamt Baden-Württemberg, der Türksichen Gemeinde Baden-Württemberg und der Fachstelle Extremismusdistanzierung des Demokratiezentrums Baden-Württemberg.

Details

Datum:
9. Juli 2021
Zeit:
9:00 - 17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Zoom

Veranstalter

Akademie der Diözese Rottenburg Stuttgart
FEX | Fachstelle Extremismusdistanzierung