Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Online-Format: Wie umgehen mit den Spaziergängen? Was und wer steckt da mit drin?

22. Februar 2022, 10:00 - 13:00

Seit dem Spätjahr 2021 finden bundesweit als „Spaziergänge“ getarnte Demonstrationen statt, die sich gegen die Infektionsschutzmaßnahmen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie richten. Neben z. T. legitimen Kritikpunkten gebärden sich dort demokratiefeindliche Positionen besonders laut. Dies mündet in einigen Städten in Übergriffen auf Journalist:innen, auf die Polizei und Menschen, die den „Corona-Demos“ kritisch gegenüber eingestellt sind.

Mit unserer Online-Veranstaltung werfen wir einen Blick auf die Funktion von Verschwörungstheorien, beleuchten die Anknüpfungspunkte zu rechtsextremen Narrativen und zeigen Möglichkeiten des Umgangs mit Personen auf, die sich in diesen Szenen bewegen. Neben Kurzvorträgen der Fachstelle Mobirex im Demokratiezentrum Baden-Württemberg, von Zebra BW | Zentrale Beratungsstelle für Weltanschauungsfragen BW und FEX wird es Raum zum Erfahrungsaustausch und zur Diskussion geben.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldung dient ausschließlich dazu, vorab die Zugangsdaten für das Meeting zusenden zu können. Die Veranstaltung findet über Zoom statt. Der Link zur Teilnahme wird einen Tag vorher automatisiert versendet.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, Anwesende von der Veranstaltung auszuschließen, wenn diese durch menschenfeindliches Verhalten, insbesondere durch rechtsextreme, sexistische, rassistische und antisemitische Äußerungen das Format grob oder wiederholt stören.

Details

Datum:
22. Februar 2022
Zeit:
10:00 - 13:00
Veranstaltungskategorie:

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung geschlossen