Über uns

LAG Mobile Jugendarbeit/Streetwork Baden-Württemberg e.V.

++ AKTUELL ++

Erste Öffnungsschritte für die Arbeit mit Gruppen in Anlauf- und Beratungssstellen (29.05.2020)

Solidarität bewahren! „Sozial benachteiligte & ausgegrenzte Menschen nicht aus dem Blick verlieren“ (BAG Streetwork/ Mobile Jugendarbeit e. V., 13.05.2020)

Soziale Folgen sichtbar machen! (22.04.2020)

Aufsuchende Arbeit in öffentlichen Räumen
– eine Momentaufnahme in Zeiten von Corona (14.04.2020)

Mobile Jugendarbeit in Zeiten von Corona
– Fachkräfte halten den Kontakt zu den jungen Menschen weiter! (03.04.2020)

Social Distancing und Social Work – ein Widerspruch in sich? (20.03.2020)

Handlungsempfehlungen zum Umgang mit dem neuartigen Corona-Virus für Mobile Jugendarbeit (Stand 16.03.2020)

Soziale Arbeit in Zeiten der Corona-Pandemie (LAK Mobile Jugendarbeit Sachsen e.V.)

Sozialministerium BW – aktuelle Informationen und Einschätzungen

AKTIVITÄT
Die LAG ist seit 1986 der Fachverband für Mobile Jugendarbeit/Streetwork in Baden-Württemberg. 51 öffentliche und freie Träger sind in der LAG Mitglied. Für über 200 PraktikerInnen, die in etwa 120 Einrichtungen tätig sind, stellt sie ein lebendiges Fachforum dar. Wir gewährleisten fachliche Diskussionen und Erfahrungsaustausch auf hohem Niveau und bieten hilfreiche Anregungen und Tipps für die Arbeit vor Ort. Der Vorstand setzt sich aus Fachkräften der Mobilen Jugendarbeit zusammen.

LEISTUNG
Neben den kontinuierlichen Angeboten an landesweiten Arbeitstreffen und themenspezifischen Fachtagen bieten wir Einführungsseminare für NeueinsteigerInnen an. Wir bieten fachliche Unterstützung in Form von Konzeptions- und Projektberatung für PraktikerInnen sowie Verantwortliche in Trägern und Kommunen in Baden-Württemberg. Zudem führen wir Projekte zu aktuellen Fragestellungen des Arbeitsfeldes und der Zielgruppen Mobiler Jugendarbeit durch.

ZIELE
Zentrales Ziel der LAG ist, die Lebenssituation von gesellschaftlich, sozial und familiär benachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen nachhaltig zu verbessern. Wir bringen landesweit das zur Sprache, was den Zielgruppen Mobiler Jugendarbeit Probleme bereitet, und bemühen uns, auf relevante Entscheidungen in Baden-Württemberg Einfluss zu nehmen. Zur Qualitätsentwicklung Mobiler Jugendarbeit legen wir großen Wert auf die Fortschreibung fachlicher Standards, die in der Fachöffentlichkeit kommuniziert werden.

NETZWERK
Zu unseren Kooperationspartnern gehören – neben Fachorganisationen und Hochschulen – auch jugendpolitische Entscheidungsträger auf Landesebene. Wir stehen in regelmäßigem Dialog mit dem Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg sowie mit dem Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg. Auf Bundesebene wirkt die LAG als Mitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft Streetwork/Mobile Jugendarbeit e.V. mit.

Satzung der LAG Mobile Jugendarbeit/Streetwork Baden Württemberg e.V.